Unsere Partner

Anleitung Anhänger für Gläser selber machen

Anhänger für Gläser
© Silke Zander
Hübsch verziert: Jedes Glas bekommt ein eigenes Erkennungsmerkmal – auf fertige, kreisförmige Anhänger wird dafür ein Insekten-Motiv gestempelt und anschließend coloriert.

Artikelinhalt

Anhänger für Gläser: Das brauchen Sie

  • pro Gast je 1 Rundanhänger aus Pappe mit gestanzter Öse (50 Stück à 35 mm Durchmesser, ca. 9,50 Euro, z.B. über www.manufactum.de)
  • kleine Stempel mit Insektenmotiven (z.B. Käfer, Libelle, etc., ab 6,50 Euro, www.perlenfischerdesign.de)
  • wasserfeste Stempelfarbe (z.B. "StazOn", ca. 10 Euro, über www.rayher-hobby-shop.de)
  • Aquarellstifte (z.B. Goldfaber Aqua, 12 Stück ca. 13 Euro, www.faber-castell.de)
  • gewachstes Garn in Schwarz

Anhänger für Gläser: So wird's gemacht!

Jeden der Anhänger mit einem Insektenmotiv bestempeln, trocknen lassen. Anschließend die Fläche rund um das Motiv mit unterschiedlichen Aquarellfarben einfärben, so können die Gäste ihre Gläser auseinanderhalten. Gewachstes Garn hindurchziehen, das man anschließend um den Fuß des Weinglases bindet.

Gruß an den Sommer: noch mehr DIY-Ideen


Mehr zum Thema