Der September steht bei uns ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit – mit Tipps, Ideen und Rezepten für einen umweltbewussten, nachhaltigen Alltag. Packen wir's an!

Nachaltigkeit im Alltag

Unser Energiehunger schadet dem Klima, unsere Teak-Möbel lassen den Regenwald schwinden, unser Fleischkonsum verursacht Massentierhaltung – nachhaltig leben, geht das überhaupt? Leichter als Sie vielleicht denken!
Bekannt ist die Köchin auch für Ihr Engagement für Nachhaltigkeit. In unserem Interview erzählt sie, was das bedeutet.

Nachhaltig genießen

Mit reichlich Rezepten, Tipps und Tricks zum nachaltigen Umgang mit Lebensmitteln trägt »essen & trinken« einen Teil zu einem nachhaltigen Lebensstil bei.
Pflanzendrinks sind zum Trend avanciert. Doch nicht immer sind sie ökologisch einwandfrei, denn oft kommen die Rohstoffe aus dem Ausland.
Mal wieder zu viel gekocht? Dann haben wir die passenden Rezepte für eine nachhaltige und vor allem leckere Resteküche.
Im Kühlschrank oder bei Zimmertemperatur, in der Originalverpackung oder ohne – erst die richtige Lagerung von Lebensmitteln ermöglicht eine lange Frische. Unsere Tipps, wie Sie ihre Vorräte gekonnt aufbewahren.

Das hat Zukunft!

Wir sagen Plastik in der Küche den Kampf an: Die Bienenwachstücher von "Little Bee Fresh" sind die nachhaltige Alternative zur Frischhaltefolie.
Die Foodsharing-App "Too Good To Go" zeigt am, welche gastronomischen Betriebe überschüssiges Essen preiswert abzugeben haben.
"Etepetete" verkauft Obst und Gemüse, dass es wegen seines Aussehens nicht in unsere Supermärkte schafft.
Damit leere Kaffeebecher nicht lästig rumstehen oder Platz in der Tasche wegnehmen, haben sich drei New Yorker Väter etwas einfallen lassen.
Heyho! ist die nicht-industrielle Müsli-Revolution aus Lüneburg, die vegane Bio-Granola per Hand röstet.
Besondere und originelle Dekoration aus Südafrika für Globetrotter, Tierliebhaber und "bewusst-anders-Denker".
Nachhaltigkeit und modernes Design sind längst kein Gegensatz mehr. Das beweist die japanische Firma Takenaka mit ihren farbenfrohen Lunch-Boxen.
Bewusst und nachhaltig handeln liegt den meisten Yogis am Herzen: Gar kein Problem mit diesen Yogamatten von hejhejmats!

Nachhaltige Ideen für zu Hause

Seife selber machen – mit duftenden, hochwertigen Ölen, Fetten, Wasser und Ätznatron ist jedes Seifenstück ein Unikat.
Mit Upcycling tolle Unikate aus gebrauchten Gegenständen basteln: Entdecken Sie unsere Tipps und Ideen.
Nachhaltig wohnen mit Bambus: die schönsten Accessoires und Möbel, Bambus-Terrassendielen und -Bodenbeläge sowie nützliche Infos zur Bambus-Pflege.
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!