Einrichten mit Rosa

Einrichten mit Rosa

Mit der Farbe Rosa verbinden wir Romantik und Weiblichkeit und es ist eine Farbe mit sanfter und ruhiger Ausstrahlung. Wer beim Einrichten mit Rosa nur an Kinder- oder Mädchenzimmer denkt, wird überrascht sein, wie vielseitig die Farbe Rosa sein kann - lieblich, kitschig, poppig oder modern.

Einrichten mit Rosa: die Mischfarbe Rosa

Rosa - die Schwester von Rot - ist eine Mischfarbe aus Weiß und Rot. Rosa wirkt zart, duftig und schüchtern, daher wird Rosa auch meistens als mädchenhaft empfunden. Rosa gibt es in vielen Abstufungen zwischen Rot und Weiß und deswegen kann Rosa auch unterschiedlich wirken und im Wohnbereich prima eingesetzt werden, ohne dabei kitschig zu wirken.

Einrichten mit Rosa

Accessoires in Rosa und Weiß: Strickwindlicht mit Glaseinsatz von Meshmade.

Einrichten mit Möbeln in Rosa

Nicht nur im Kinderzimmer sehen rosafarbene Möbel gut aus: Vor grauen oder weißen Wänden oder in Kombination mit warmen Holztönen, werden Möbel in Rosa zum Hingucker. Ein rosafarbener Schreibtischstuhl setzt Ihren Arbeitsplatz gekonnt in Szene, ein rosafarbener Sessel macht die Leseecke zu einem echten Lieblingsplatz. Porbieren Sie verschiedene Kombinationen mit rosafarbenen Möbeln aus und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Wohnaccessoires in Rosa

Schöne Accessoires in der Trendfarbe Rosa sind ideal für alle, die nicht gleich ganze Möbel in Rosa kaufen möchten. Rosafarbene Deko setzt farbige Akzente, zum Beispiel als kuschelige Decke auf einem hellen Sofa oder als Farbklecks im Bücherregal.

Einrichten mit Rosa: Rosa kombinieren

Rosa und Rot: Was auf den ersten Blick kitschig klingt, harmoniert beim zweiten perfekt. Denn Rosa, die zarte Schwester von Rot, sorgt dafür, dass die kräftige Grundfarbe nicht aggressiv, sondern weich und wohnlich wirkt.

Rosa und Türkis: passen prima zusammen! Wer bisher dachte, Rosa und Hellblau sind ausschließlich für Babys geeignet, wird überrascht sein: Die beiden Pastelltöne sind ein hervorragendes Farbpaar und sorgen zusammen für eine frische Atmosphäre.

Rosa und Orange: ein ungewöhnliches und gewagtes Farbpaar, das keine Langeweile in der Wohnung aufkommen lässt. Noch mutiger ist die Kombination von Pink und Orange.

Rosa und Grau: Die Zartheit von Rosa und die Nüchternheit von Grau ergeben eine ausgewogenes Farbpaar, das für ein modernes Wohnambiente sorgt. Am besten kombiniert man dunkle Hölzer dazu, dann ist der moderne und wohnliche Charakter perfekt.

Einrichten mit Rosa

Rosa und Weiß: Zusammen kombiniert schaffen beide Farben ein besonders sanftes Ambiente.

Wandfarben in Rosa

Rosafarbene Wände wirken beruhigend. Daher eignet sich die Farbe Rosa wunderbar zur Wandgeslatung im Schlafzimmer. Setzten Sie Rosa jedoch behutsam ein. Wie bei allen Farben gilt auch bei Rosa: Streichen Sie lieber eine einzelne Wand und dekorieren Sie mit rosafarbenen Accessoires. So schaffen Sie Leichtigkeit und ein aufgelockertes Wohnambiente. Kombiniert mit anderen Farben kann Rosa auch anregend wirken. Zum Beispiel in Kombination mit Orange und Rot.

Do it yourself
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!