Sommereditionen: Panton-Stuhl und Sacco-Sitzsack


Während der Klassiker von Panton in limitiertem Dark Lemon entzückt, umhüllt sich der viel kopierte Sitzsack von Zanotta mit neuen Stoffen. Zwei Klassiker im Farbrausch.

Panton-Chair von Vitra

Ein Klassiker im neuen Look: der Panton-Chair von www.vitra.com
Ein Klassiker im neuen Look: der Panton-Chair von www.vitra.com

Der Panton-Chair ist eine Design-Ikone der Möbelgeschichte. Benannt ist er nach dem dänischen Möbeldesigner Verner Panton, der ihn 1960 entwarf und zusammen mit Vitra 1967 zur Serienreife brachte. Es war der erste aus einem Stück gefertigte Vollkunststoffstuhl, der aber erst seit einigen Jahren aufgrund weiterentwickelter Verfahren ausgereift im Material günstig fürs breite Publikum angeboten werden kann.

Als Sommer-Bonbon hat Vitra eine limitierte Edition des Panton-Chairs in poppigem Dark Lime herausgebracht, die ab sofort bis zum 31. Oktober 2011 lieferbar ist.

Maße: 83 x 50 x 60 cm
Preis: ca. 206 Euro

Vitra über www.connox.de

Sacco von Zanotta

Der Sitzsack in tollen, bunten Sommerfarben. www.zanotta.it
Der Sitzsack in tollen, bunten Sommerfarben. www.zanotta.it

Der Sitzsack von Zanotta war Ende der 60er Jahre ein Riesenerfolg, denn ein Sessel, der sich aufgrund der Füllung mit Tausenden von kleinen Polyesterkugeln ergonomisch dem menschlichen Körper anpasst, gab es bis dahin nicht. Der bahnbrechende Entwurf von den Designern Gatti, Paolini, Teodoro wurde vielfach kopiert.

Sacco gibt es jetzt neu mit den Bezügen “Volo” (Stoff-Kunstfaser-Gemisch) und “Vanto” (Stoff) in insgesamt 13 bzw. 11 schicken Farben.

Maße: 80 x 68 x 80 cm
Preise: ab 260 Euro

Zanotta – “Volo” über www.markanto.de, “Vanto” über www.ambientedirect.com


Neu in Wohnen


Gewinnspiele und Aktionen