Unsere Partner

Anleitung Makramee-Pflanzenampel

Makramee-Pflanzenampel
© Pflanzenfreunde.de
Makramee-Pflanzenampeln lassen sich aus Tau ganz einfach selbst knüpfen und an der Gardinenstange aufhängen – so bekommen die Pflanzen auch genügend Licht.

Artikelinhalt

Makramee-Pflanzenampel: Das brauchen Sie

  • 12 m Baumwollseil (Stärke 4mm)
  • Schere
  • Topf mit Hängepflanze

Makramee-Pflanzenampel: So wird's gemacht!

1. Das Baumwollseil zunächst in vier gleich lange Teile schneiden, zusammenlegen, in der Mitte falten und am geschlossenen Ende eine Schlaufe knoten.

2. Zum Knüpfen die Schlaufe an einem Türknauf befestigen und die acht Seile in vier Paare mit je zwei Seilen teilen. In jedes Seilpaar einen einfachen Knoten knüpfen. Der Abstand zum Knoten der obersten Schlaufe misst je 40 cm, das heißt alle drei Knoten sollten auf gleicher Höhe sein. Festziehen.

3. Nun je zwei Seile nebeneinander liegender Paare verknoten. Der Abstand zum vorherigen Knoten misst 8 cm. Diesen Step wiederholen bis alle Seile miteinander verknüpft sind. Nach und nach sollte ein Zickzackmuster entstanden sein.

4. Schließlich alle acht Seile zu einem großen Knoten miteinander knüpfen und gut festziehen. Die Enden auf der gewünschten Höhe abschneiden. Topfpflanze hineinstellen und an der Schlaufe aufhängen.

Noch eine DIY-Idee mit Pflanzen


Mehr zum Thema