nlpopup

Vasen ohne Ende

Bei Vasen ist die Auswahl an Formen, Farben und Materialien schier unendlich. Wir stellen besondere Vasen vor und zeigen, wie Sie aus vielen Gegenständen im Nu schöne Vasen zaubern können.

Vasen – die große Vielfalt
Die Qual der Wahl: Von Minivasen bis zu großen Bodenvasen, von Vasen aus Glas bis zu Vasen aus Gummi, von klassischen Vasenformen bis zu ausgefallenen Vasen-Skulpturen – Vasen gibt es in allen erdenklichen Materialien, Formen und Farben.

Fotostrecke
20 Bilder

Das Schöne an Vasen: Mit ihnen lassen sich wunderschöne Akzente im Raum setzen, die immer wieder neu dekoriert und arrangiert werden können. Grundsätzlich gilt: Überlegen Sie beim Kauf, ob die Vasen dekorativ als Einzelstück oder als Allrounder dienen sollen.

Deko-Tipp: Wenn Sie verschiedene Vasen als Gruppe arrangieren, achten Sie auf die Material- und Farbharmonie. Darüber hinaus wirkt ein Vasen-Ensemble besonders schön, wenn unterschiedliche Vasengrößen- und höhen miteinander kombiniert werden.

Fotostrecke
10 Bilder

Vasen in Miniform
Kleine Vasen wirken sowohl allein als auch in der Gruppe. Mit einzelnen Blume bestückt, sind kleinen Vasen eine hübsche Tisch-Deko oder zieren filigrane Beistelltische. Für große, mächtige Möbel sind kleine, zarte Vasen hingegen eher ungeeignet.

Diese Vasen aus Keramik sind zwar nicht riesig, aber als Reihe stark in der Austrahlung. Gesehen bei: www.impressionen.de

Bodenlange Vasen
Damit große Bodenvasen voll und ganz ihre Wirkung entfalten, benötigen die Vasen einen ausgesuchten Platz, beispielsweise neben einer Terrassentür, einem Kamin oder in einer Raumecke. Außerdem kommen sie am besten zur Geltung, wenn man auf andere Deko-Stücke rund um diese Vasen verzichtet. In bodenlangen Vasen machen zum Beispiel lange Weidensträucher, Korkenzieherweide oder Bambusstangen eine gute Figur.

Deko-Vasen
Diese Vasen nennen sich auch Skulpturvasen. Man kann die Vasen mit Blumen schmücken, oder auch nicht. Diese Vasen unterliegen eher der Idee, für sich allein als dekoratives Objekt zu wirken und brauchen dafür ein entsprechendes Plätzchen, beispielsweise auf dem Sideboard, Regal oder Couchtisch.

Wunderschön anzusehen: Vasen, die auch für sich allein stehen können, Eden Living www.edenliving.de

Vasen für die Wand
Alternativ zu Bildern sind Wandvasen eine hübsche Dekoidee für die Wand. Es gibt sie in verschiedenen Materialien – beispielsweise in Glas, Holz oder Keramik. Ein schöner Anblick sind zarte Vasen aus Reagenzgläsern, die meist mittels Säugnäpfen an Kacheln, Kunstoff- oder Glasscheiben befestigt werden.

Vasen zum Aufhängen
Mit dekorativen Hängevasen holen Sie sich die gute Laune direkt ins Haus. Sie können die Vasen im Prinzip überall herunterbaumeln lassen, wo es sich optisch anbietet. Besonders hübsch sieht es aber aus, wenn die Vasen als Fenster-Deko dienen und sich die Sonnenstrahlen im Glas brechen. Wichtig dabei ist, dass die Vasen mit einem Rand am Flaschenhals abschließen, damit die zur Aufhängung herumgewickelten Kordeln oder Bänder nicht abrutschen.

Vasen, Flakons und Flaschen als hübscher Fensterschmuck

Vasen für jede Saison
Mit der Wahl Ihrer Vasen können Sie wunderbar für Veränderung in der Wohnung sorgen – im Frühjahr und Sommer geht es bunt zu, im Herbst und Winter sind alle Herbstfarben inklusive Gold- und Silbertönen angesagt. Vasen aus klarem Glas haben ganzjährig Saison und sind Klassiker auf festlichen Tafeln.

Pflege-Tipp: Ist das Glas Ihrer Vasen im Laufe der Zeit trübe geworden, dann hilft eine Reinigung mit einer Mischung aus Salz und Essig und das Glas erstrahlt wieder.

Einstimmung auf den Herbst mit den Vasen "beauty" von Leonardo, www.leonardo.de

Vasen: Welche gehören in den Haushalt
Blumen sind das beliebteste Mitbringsel von Gästen. Eine Handvoll Vasen oder andere schöne Gefäße sollte also jeder zu Hause haben. Die Basics sind: Hohe, schmale Vasen für langstielige Blumen, mittelgroße, bauchige Vasen für üppige Blumensträuße und kleine Vasen für kurze Blumensträuße oder einzelne, kostbare Blüten.

Alles außer Vasen
Es müssen ja nicht immer Vasen sein, die Ihre Blümchen in Szene setzen. Hübsche Krüge, Becher und Gläser, tiefe Schalen oder nostalgische Porzellantöpfe- oder saucieren haben viel Charme, sind individuell und kreativ und bieten sich daher wunderbar als Vasen an. Wenn Sie allerdings Opas alte Zinkbecher zu Vasen umfunktionieren wollen, denken Sie daran, dass diese rosten können.

Hübsche Alternative zu Vasen: Becher von La Mesa, www.lamesa.de, Porzellanschale mit Füßen, Barbara Hast über Craft2eu, www.craft2eu.de

Pflanzen und Blumen schön arrangieren
Blumentopf: Pflanzen schick in Schale

Text: Tanja Seiffert